Santa Clara

Unser nächster Ausflug führt uns nach Santa Clara, eine wichtige Stadt in der Geschichte Kubas, gelegen in der Provinz Villa Clara. In Santa Clara kam es zu einer Schlacht in der Che Guevara eine wichtige Rolle spielte. Uns wurde schon vor unserem Ausflug gesagt, dass sich in dieser Stadt alles um Che und diese besagte Schlacht dreht und die Stadt ansonsten eher weniger sehenswert ist. Genau so war es dann auch.

 

Als wir in Santa Clara ankommen finden wir eine eher graue Stadt vor, bewohnt von Menschen, die wohl nicht zur reichen Bevölkerung Kubas gehören. Auch architektonisch ist Santa Clara nicht sonderlich aufregend aber die Gedenkstätten, die wir nun besuchen, sind durchaus sehenswert. Die erste Station machen wir am "Plaza de la Revolucion". Dort befinden sich das Mausoleum, in dem die Überreste von Che Guevara und seinen Mitkämpfern aufbewahrt werden, sowie ein großes Monument zu deren Ehren. 

 

SantaClara_05.JPG

 

Da vor dem Mausoleum eine lange Schlange darauf wartet, sich alles anschauen zu können, entscheiden wir uns dazu zuerst das Monument anzusehen. Eine riesige Che-Statue ragt in den blauen Himmel, der nur von einigen weißen Wölkchen unterbrochen wird, und einige Bilder von Kämpfern sind neben zahlreichen, spanischen Texten in Stein gehauen. Alles passiert unter den wachsamen Augen von einigen kubanischen Soldaten, die aufpassen, dass die Touristen sich entsprechend benehmen und nichts kaputt machen. 

 

 SantaClara_07.JPG

 

Im Mausoleum darf man nicht fotografieren, aber das hätte auch die ganze Atmosphäre zerstört. Alle sind still als wir eintreten. Der Raum in den wir gelangen ist wie eine Art Grotte oder Höhle gestaltet, aber trotzdem sehr edel. Die Decke ist mit Holz ausgekleidet, welches aus der Gegend stammt in der Che gestorben ist und die Wände sind aus Stein. An einer Wand befinden sich steinerne Bilder der Kämpfer, die für Che gekämpft haben und ebenfalls gefallen sind. Genau in der Mitte ist schließlich Ernesto Che Guevara zu sehen. Blumen wurden niedergelegt und eine Fackel brennt zu seinen Ehren. Im Nachbarraum befindet sich eine kleine Ausstellung mit Fotos aus Ches Leben und einigen persönlichen Gegenständen. Alles in Allem lohnt sich die lange Wartezeit wirklich sehr. 

 

Die letzte Station dieses Ausflugs führt uns zu einem weiteren Monument. In der Schlacht von Santa Clara schaffte es Che einen Zug, der Soldaten, Muniton, Waffen und andere Dinge zu den feindlichen Truppen bringen sollte, mit Hilfe eines Bulldozers zu entgleisen. Durch dieses Ereignis konnte Fidel die Schlacht gewinnen und heute stehen einige Wagons dieses Zuges als Erinnerung immer noch in Santa Clara. In den Wagons befindet sich eine Art Museum. Es werden verschiedene Waffen und Kleidung von Che, sowie einige Gemälde, die verschiedene Leute von Che angefertigt haben, ausgestellt.

 

SantaClara_13.JPG